Als ich durch die neue Heimat flanierte, war ich verblüfft, wie tief die Temperaturen in Berlin fallen können. Zum ersten Mal konnte ich mich in die brasilianischen Bundesligaprofis hineinversetzen, die jedes Jahr verdächtig spät aus dem Winterurlaub kamen und manchmal das erste Rückrundenspiel verpassten. Ich ärgerte mich über meine Hafenarbeiter-Mütze, die ich einst auf Amazon für 2,99 Euro erworben hatte, die aber meine Ohren nicht bedeckte. Dann entdeckte ich eben jene Mütze im Schaufenster eines hippen Klamottenladens. Das Kreuzberger Pendant kostete 90 Euro, was mir gut gefiel.

Shea Westhoffs Beiträge
Du bist jetzt Berliner
Lasst uns reden!